Berlinale 2012

Das Berlinale-Tagebuch 2012

Heute Abend geht es los mit den 62. Filmfestspielen in Berlin. Die Star-Dichte ist extrem hoch, es kommen u.a. Angelina Jolie, der indische Bollywood-Star Sharuk Khan, Robert Pattinson, Uma Thurman, Keanu Reaves, Billy Bob Thornton, Isabelle Hubert, Charlotte Rampling, Selma Hayek, Juliette Binoche, Jake Gyllenhaal.

 

Als Eröffnungsfilm sehen wir heute Abend "Leb wohl meine Königin", der wird im französischen Original mit englischen und deutschen Untertiteln gezeigt. Es geht um die französische Revolution aus Sicht des Personals, alles sehr aufwendig in Versailles gedreht, ein schöner französischer Kostümfilm. Auf dem roten Teppich wird sich das "Who is Who" des deutschen des deutschen Films: Mario Adorf wird da sein, Michael Ballhaus, Marie Bäumer. Meret Becker, Iris Berben, Senta Berger, August Diehl, Doris Dörrie, Fritzie Haberlandt und viele andere. Es gibt in diesem Jahr auch drei deutsche Beiträge im Wettbewerb, die Chancen auf einen Goldenen Bären haben. Zum einen "Barbara" von Christian Petzold mit Nina Hoss, Hans Christian Schmid mit "Was bleibt" mit Corinna Harfouch und Lars Eidinger und "Gnade" von Matthias Glasner mit Jürgen Vogel und Birgit Minichmayer, diese drei Filme laufen im Wettbewerb und gewinnen am Ende vielleicht den Goldenen Bären, mal wieder für uns, für Deutschland, wir sind gespannt.

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt