38. Toronto Filmfestival (TiFF)

Festivaltagebuch


38. Toronto Filmfestival (TiFF): Der talentiert Daniel Radcliffe präsentiert drei Filme in Toronto

 

Der eine heißt "Horns", das ist ein ganz toll gemachter Fantasiefilm. Dann hat er "Kill Your Darlings" vorgestellt, in dem er Allen Ginsberg spielt, den amerikanischen Dichter der Beat Generation.Und Daniel Radcliffe hat hier noch einen dritten Film präsentiert, der heißt "The F Word". Ich bin ja immer ein Daniel Radcliffe Skeptiker gewesen, aber jetzt hat er sich endgültig ganz toll von Harry Potter freigespielt. Ich habe nie gedacht, dass ich Daniel Radcliffe in einem Film mal richtig gut finden würde, jetzt fand ich ihn gleich in drei Filmen gut. Also, der Mann hat noch eine ganz große Zukunft vor sich. Ich freue mich sehr auf den neuen John Turturro Film, der heißt "Fading Gigolo" und darin spielt Woody Allen zum ersten Mal seit ewigen Zeiten mal wieder für einen fremden Regisseur eine Rolle. Er spielt einen Pimp, was soviel heißt wie Zuhälter. Da bin ich sehr gespannt drauf, das kann ich mir im Moment einfach gar nicht vorstellen. Vanessa Paradis spielt auch mit. Das ist der Film, der heute im Programm läuft und morgen Premiere feiert, Auf den Film freue ich mich schon ganz besonders.

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt