Shia LaBeouf

Shia LaBeouf über seine Angst vor den Dreharbeiten mit Oliver Stone und seine Börsenspekulation

Kinoinsider.de trifft ShiaLaBeouf zum Interview. Er trägt ein hellblaues Hemd und Jeans. „Hi Shia, wie geht es dir?" "Danke, Alter, ich bin gut drauf." Die dunklen Ringe unter den Augen lassen anderes vermuten. Auf der „Wall Street - Geld schläft nicht“ Premieren-Party soll es hoch hergegangen sein.

Wie fühlt es sich an mit den Wall Street-Jungs das Festival aufzumischen?

Das ist eine große Ehre, Mann. Oliver Stone, Michael Douglas und Josh Brolin sind meine Helden. Und ich kann es immer noch nicht ganz fassen, dass ich tatsächlich diesen Film mit ihnen machen durfte. Was hatte ich denn vorzuweisen? Ich habe fünf Jahre lang Action-Fantasy-Filme wie „Indiana Jones“ oder „Transformers“ mit Steven Spielberg gedreht. Nichts gegen diese Filme. Aber „Wall Street 2“ ist eine ganz andere Gewichtsklasse. Mit diesem Film bin ich erwachsen geworden.

Oliver Stone wird von seinen Schauspielern eher gefürchtet als geliebt. Was ist denn an ihm so Furcht einflößend?

Bevor er Dich aufbaut, nimmt er dich erst einmal völlig auseinander. Ich hatte eine höllische Angst vor diesen Dreharbeiten. Oft bin ich nachts schweißgebadet aus meinen Albträumen aufgewacht.

Und was haben Sie gegen diese Angst unternommen?

Ich habe versucht mich besser vorzubereiten, als alle anderen. Und dazu gehörte auch, an der Börse zu spekulieren. Oliver und Michael kennen sich in dieser Welt aus. Und ich wollte ihnen in die Augen sehen können. Ich bin mit 20.000 Dollar meines eigenen Geldes eingestiegen und habe am Ende richtig fette Gewinne gemacht, mehrere Hunderttausend Dollar. Aber ich hatte Glück. Der Markt war gerade am Boden, als ich eingestiegen bin. Ich konnte günstig einkaufen.

Was bedeuten Ihnen Ruhm und Geld?

Der Ruhm ist mir völlig egal. Ich wollte Schauspieler werden, um meine Familie finanziell zu unterstützen, denn wir hatten damals nicht viel. Ich sehe das Filmgeschäft ganz nüchtern, weil ich aus einer ganz bescheidenen Welt komme. Deswegen werde ich nie einer von diesen abgedrehten Hollywood-Spinnern sein.

 

Christian Aust

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

  • Seite
  • 1
  • 2
mamiswelt